Von Hermes 5 zu Hermes 2022, was Sie über das Update wissen müssen

Ab dem 1. April 2023 wird die neue Version von HERMES eingeführt: HERMES 2022.

In der Schweiz ist HERMES der Standard der Bundesverwaltung und vieler Kantonen und Gemeinden für IT Projekte. Es wird auch in der Privatwirtschaft mit Erfolg eingesetzt.
Die Vorteile von HERMES sind seine Klarheit, seine direkte und einfache Anwendbarkeit und seine weite Verbreitung.

Warum gab es ein Upgrade von Hermes 5 auf Hermes 2022?

Auf der Grundlage der Erfahrungen der letzten Jahre wurden die HERMES-Ausbildung und -Zertifizierung optimiert und weiterentwickelt.
HERMES 2022 spiegelt die Bedeutung von agilen Ansätzen in Projekten vor.

Was wird jetzt geschehen?

Die Umstellung auf die HERMES Edition 2022 Zertifizierung erfolgt am 01.04.2023. Die HERMES-Präsentation zur Ausbildung Stufe Foundation und Advanced ist auf der Webseite der Bundeskanzlei BK bereits verfügbar.

Die wichtigsten Fakten und Daten, die Sie sich merken sollten:

Ab dem 01.04.2023 werden nur noch HERMES 2022 Zertifizierungen und Rezertifizierungen angeboten. Prüfungspreise und Prüfungsformate bleiben unverändert.
Wie üblich werden die Prüfungen in Deutsch, Französisch und Englisch angeboten.

Alle noch gültigen Inhaber des HERMES 5.1-Zertifikats haben bis Ende 2023 die Möglichkeit, die Zertifizierungsprüfung HERMES 2022 zu einem reduzierten Preis abzulegen.

Hermes 5.1-Zertifikate behalten ihren Wert bis zum Ablauf der Gültigkeit des Zertifikats. Sie werden jedoch nur für Hermes 5.1 und nicht für Hermes 2022 anerkannt.

Jeder, der sich für ein Hermes E-Learning bis zum 28. Februar 2023 anmeldet ,hat ohne zusätzliche Kosten beide Versionen; Hermes 5.1 sowie Hermes 22 zur Verfügung.

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir Sie über alle Neuigkeiten von HERMES 22 informieren. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Quelle: TÜV SÜD und Bundeskanzlei BK.