Agile Veränderungsinitiative. Ratschläge und Techniken von Experten

Datum: 08/06/2021| Kategorie: Change Management| Tags:

Die Veränderungen in Agile sind komplex und kontinuierlich.
In einer agilen Umgebung ist die Innovation kontinuierlich, wodurch andere Prozesse außer Kraft gesetzt werden. Daher sind die Änderungen komplex und werden mit der Zeit immer häufiger.

Vergangene Änderungen werden schnell Teil des “business as usual“.
In diesem Beitrag stellen wir Ihnen die Ratschläge und Techniken der Experten zur Verfügung, die Ihnen bei der Planung von Änderungen in Agile helfen.

→ Jetzt entdecken: Der neue Kurs ‘Agile Change Agent‘.

 

Wie plant man Agile?

Agile spricht von sich entwickelnden Lösungen, was im Grunde bedeutet, dass man innerhalb von Agile ständig neu planen muss. Anstatt nur den nächsten Schritt zu planen, wird in Agile mit Blick auf das Endziel geplant.
Es ist wichtig, das Ziel zu verstehen, damit man die Route dorthin ausrichten kann.

Auf diese Weise wird es einfacher, die Dinge zu definieren, die wirklich helfen, das Endziel zu erreichen.
Die zu erledigende Arbeit wird in einem Dekompositionsschema zerlegt, wobei das Endziel in kleine Komponenten aufgeteilt wird.

Das Zerlegen der zu erledigenden Arbeit bedeutet, dass man das Projekt von unten nach oben betrachtet.
Wenn man diese kleinen Komponenten sieht, wird es einfacher, Prioritäten zu setzen, den Zeitrahmen und die Ressourcen zu bestimmen und mit dem Unternehmen zu kommunizieren.

In Agile ist die Planung eine Teamaufgabe, alle Ressourcen sind involviert, so dass sie aktiv zur Planung beitragen können. Die treibende Frage bei der agilen Planung lautet:

“Tun wir wirklich das Relevanteste, um unser Endziel zu erreichen?

Die Planung in Agile ist etwas extrem Schwieriges und ändert sich ständig.
Die Planung beginnt auf hoher Ebene, indem man das gewünschte Ziel definiert. Schritt für Schritt, indem man die Sinnhaftigkeit der unternommenen Aktionen hinterfragt, geht man bei Agile dazu über, immer detaillierter zu planen.

Mit Agile wächst der Detaillierungsgrad progressiv.

 

Verhaltensänderung: Was ist das und warum ist es wichtig?

Eine der größten Herausforderungen bei der agilen Planung ist die Berücksichtigung der Verhaltensänderung. Ressourcen sind keine Roboter und jede Art von Veränderung wird sich auf ihre Arbeitsweise auswirken.

Zum Beispiel können Mitarbeiter die Vertrautheit mit ihrer Arbeit verlieren oder brauchen Zeit, um neue Techniken und/oder Systeme zu verstehen. Die Umstellungsaktivitäten brauchen Zeit und es muss Raum geben, um Fehler zu machen und neue Arbeitsweisen zu üben.

Das bedeutet, dass bei der Planung nicht nur die emotionalen Auswirkungen berücksichtigt werden müssen, sondern auch die allgemeine Akzeptanz der Veränderung.

Zusammen mit den Projektaktivitäten muss sichergestellt werden, dass die Ressourcen für neue Aktivitäten und neue Arbeitsweisen bereit sind und dass sie das Endziel verstehen. Es kommt jedoch oft vor, dass sich die technischen Aktivitäten viel schneller entwickeln als die Verhaltensänderung.

Melanie Franklin identifiziert die drei Elemente der Verhaltensänderung; neue Arbeitsweisen testen, verstehen, wie man Dinge tut und neue Gewohnheiten schaffen. Das Augenmerk sollte sowohl auf den Projektaktivitäten als auch auf der Verhaltensänderung liegen.

Diese beiden sollten synchronisiert werden, um zu vermeiden, dass Ressourcen nicht in der Lage sind, neue Funktionen oder Praktiken zu nutzen. Daher muss am Ende jeder Iterationsphase eine Vereinbarung darüber getroffen werden, wie die aktuelle und die bevorstehende Änderung gehandhabt werden soll.

Dies ist eine kollaborative Aktivität, weil sie sowohl die Verantwortlichen für das Ergebnis als auch die Benutzer einbezieht.

 

Die Bedeutung der pünktlichen Lieferung

Die Einhaltung des festgelegten Zeitrahmens für Produktlieferungen bedeutet, zu wissen, wann Veränderungen zu erwarten sind und wann Verbesserungen sichtbar werden sollten. Die Aufteilung der Aktivitäten und die Einhaltung von Terminen bedeutet auch, die Erwartungen der Ressourcen an die neue Arbeitsweise zu erfüllen.

Es ist wichtig, Lieferversprechen einzuhalten, da Veränderungen immer eine Quelle von Stress sind; eine Verzögerung könnte die emotionalen Auswirkungen der Veränderung verstärken.
Das Einhalten des gesetzten Zeitrahmens ist daher grundlegend.

Aber wie zerlegt man den gesamten Zeitrahmen?
M. Franklin schlägt verschiedene Planungsebenen mit unterschiedlichen Iterationen vor, an deren Ende jeweils das Ergebnis steht. Um diese Meilensteine zu erreichen, hat M. Franklin die folgenden Schritte identifiziert, die zu befolgen sind:

  1. Erste Schritte
  2. Fortschritte machen
  3. Vorteile realisieren

Erste Schritte

Dieser Schritt ist mehr oder weniger eine Brainstorming-Sitzung über alle Aktivitäten, die durchgeführt werden müssen. In einer echten Agile-Umgebung würde man dies als “User Story” bezeichnen. Es ist wichtig, dass sowohl der Teil “Lieferung” als auch der Teil “Übergang” der ÄnderungsmanagementAktivitäten abgedeckt werden.

Diese Aktivität ist kollaborativ und daher eine Gelegenheit für alle Beteiligten, den Arbeitsansatz und den Zeitplan zu verstehen.

Fortschritte machen

Dieser Schritt umfasst alle Änderungen in den Arbeitsabläufen, sowohl technische als auch Änderungen in der Arbeitsweise. Am Ende dieses Schritts werden die Teile der Arbeit überprüft und die Elemente der Veränderung auf ihre Qualität und Effektivität hin bewertet.

Nutzen realisieren

Dieser Schritt dient dazu, den bisherigen Output zu analysieren.

Der Nutzen wird in Anspruch genommen und alles, was nicht mehr gebraucht wird, wird eliminiert.
Dieser Schritt ist auch wichtig, um alle Ressourcen einzubeziehen und Raum zu schaffen, um ihnen für die geleistete Arbeit zu danken. Dies schafft ein motivierendes Umfeld für alle Teammitglieder.

 

Diese Schritte bieten eine wiederholbare Struktur für jede Iteration, die zur Planung der Elemente Ihrer agilen Änderungen verwendet werden kann.

QUELLE: Wie man Veränderungsinitiativen plant und agil umsetzt, APMG International

Newsletter

Melden Sie sich für den QRP International-Neswletter an und erhalten Sie alle Neuigkeiten über Trends, nützliche Inhalte und Einladungen zu unseren kommenden Veranstaltungen.

QRP International wird die Informationen, die Sie auf diesem Formular angeben, verwenden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. Wir möchten Sie auch weiterhin mit all unseren neuesten Nachrichten und exklusiven Inhalten auf dem Laufenden halten, die Ihnen helfen sollen, in Ihrer Rolle effektiver zu sein und Ihre beruflichen Fähigkeiten auf dem neuesten Stand zu halten.

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile jeder E-Mail klicken, die Sie von uns erhalten, oder indem Sie uns unter marketing@qrpinternational.com kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Respekt behandeln. Für weitere Informationen über unsere Datenschutzpraktiken besuchen Sie bitte unsere Website. Wenn Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Daten in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten.

Wir nutzen Mailchimp als unsere Marketing-Plattform. Indem Sie unten klicken, um sich zu abonnieren, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Bearbeitung an Mailchimp übertragen werden. Erfahren Sie hier mehr über die Datenschutzpraktiken von Mailchimp.